Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 9.7.18 zu den Themen USP mit Petra Golz, der neue Flyer und die neue Website

Zu unserem internen Netzwerkabend hatten wir folgende Themen auf dem Programm:
1. Alleinstellungsmerkmale für Kleinunternehmerinnen – Referentin Petra Golz, VB Soest Marketingleiterin
2. Vorstellung des neuen Flyer Layouts durch Betina Hebinck
3. Vorstellung der weiteren Planung/Gestaltung zur neuen Website durch Stephanie Schmitt-Rodermund

Die Moderatorin Ivonne Mahler begrüßte Petra Golz als Referentin zum Thema Alleinstellungsmerkmal für Unternehmerinnen.

Zu unserem ersten Thema fand die Präsentation der drei Unternehmerinnen Sabine Vollmer (Vital Station), Susanne Krimpmann (Einrichtungsberatung nach Feng-Shui) und Judith Plank (Vita Vitalis/ BEMER) statt.

Die USP Merkmale wurden mit der Fünf-Schritte-Methode erarbeitet.

  1. Konkurrenzanalyse
  2. Stärken-Merkmale – Fehlerkultur
  3. Kundennutzen
  4. Ideenfindung
  5. Formulierung des USP

Es folgte der individuelle Austausch in Kleingruppen mit anschließendem Feedback sowie Optimierungsvorschlägen in der großen Runde von 22 Netzwerkerinnen.

Zum zweiten Top Thema wurde der Flyer in Form eines Leporellos vorgestellt. Betina hat einen für alle anwesenden Netzwerkerinnen stimmigen und grafisch ansprechenden Flyer erstellt. Netzwerkerinnen die leider an keinem der drei Fototerminen anwesend waren, werden im Flyer ohne persönliches Foto, nur mit dem einheitlichen grünen Hintergrund dargestellt. Dies entspricht dann einem nahezu einheitlichem Auftritt, nach unserem Motto: „Gemeinsam mehr bewegen“.

Zum dritten Top Thema, wurde die Website, die bereits zu großen Teilen aufgebaut ist, vorgestellt. Die Netzwerkerinnen waren mit dem bisherigen Aufbau von Stephanie einverstanden. Danach wurde jede Netzwerkerin aufgefordert bis zum 10.08.2018 an Beate einen eigenen Text zu senden. Bis zum 20.08. sollten dann alle Texte wunschgemäß aufgebaut sein. Die Website wird Abschnittsweise ergänzend aufgebaut. Die Fertigstellung der Website ist bis zum 17.09. geplant. An diesem Abend wird die Website in ihrer endgültigen Form von Stephanie vorgestellt.

Unser nächster interner Termin ist am 20.08.2018, um 18 Uhr,
bei SoestMedia, An der Schwemecke 11 in Soest, mit anschl. Grillen.
Moderation und Organisation: Marita Kempchen Bock

Artikel verfasst von Andrea Hockelmann,
Fotos von Bianca Ptasinski und gestaltet von
Stephanie Schmitt-Rodermund

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Möhnesee-Messe „Gesundheit & Spiritualität“ im Haus am 18. + 19.08.18 mit Judith Plank

 

 

 

 

18. und 19.08.2018
 jeweils von 11.00 – 18.00 Uhr

Motto 2018: „Was wirklich wichtig ist“

Workshops und Vorträge an beiden Tagen.

Veranstaltungsort:
Hotel Haus Delecke
Linkstr. 10-14
59519 Möhnesee-Delecke

Judith Plank / Stand 23

Vortrag an beiden Tagen zum Thema:

„Aktiverung der Selbstheilungskräfte bei Schmerzen und Einschränkungen aller Art durch einen verbesserten Blutkreislauf!“

Vortrag:   Raum 2, Samstag 13:00 Uhr
                 Raum 2, Sonntag  15:00 Uhr

 

 

 

 

„Stell Dir vor,  Du hast einen Knopf am Bett und drückst den morgens und abends und wärst tagsüber vitaler, fitter und würdest nachts besser schlafen!

Würdest Du den Knopf drücken?“
„Natürlich!“ habe ich geantwortet – und es hat funktioniert. Erst bei mir – dann bei meiner Familie – dann bei meinen Patienten und Kunden! Mein Name ist Judith Plank, ich bin 53 Jahre jung und Heilpraktikerin.
Warum wurde ich Heilpraktikerin? Wer hat mich auf den Weg gebracht?
Es war meine Hebamme! Es war alles ganz anders:  Fußreflex / Homöopathie / Cranio / Yoga / Autosuggestion …..
Dies war der Startschuss zu meinen heutigen Qualifikationen:
Trad. Chin. Medizin, Akupunktur, Bioresonanz/Biofeedback, Schüssler, Bachblüten, Kinesiologie, Resonance,  Vollwerternährung , Ernährung nach der TCM, Aromatherapie und nun die Physikalischen Gefäßtherapie BEMER.
Eines wurde mir im Laufe der Jahre klar: Information im Körper / Schwingungen von aussen und innen machen ganz viel. Therapie allumfassend: mental, emotional und körperlich!
Da begeistert mich der BEMER.
Er bewegt es in die Zelle – dort wo alles hin muss! Hier wird die Energie hergestellt. Unsere Lebensenergie – unsere Zellenergie!
Was wäre, wenn die Therapie dort hinkommt, wo sie wirken soll? Was wäre, wenn der Schmerz locker lässt? Was wäre wenn durch Schlaf Regeneration leichter geht?
Wenn die Hormondrüsen und Organe wieder durchblutet sind, versorgt sind und ihren Job machen?
Was wäre wenn 2 x 8 Min am Tag Deine Lebensqualität verbessern?  Würdest DU den Knopf drücken?
Wenn Sie diesen „Knopf“ oder mehr kennen lernen möchten, rufen Sie mich an oder besuchen Sie mich – auch an einem meine Vorträge!

Herzlichst
Ihre Judith Plank

Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Wanderung am 18.06. in Ense mit Andrea Hockelmann

Am 18.06. trafen wir uns am Hotel-Steakhaus Schwarze in Ense Höingen, um gemeinsam zu wandern.
Dieses lockere Treffen trägt zu einer intensiveren Kommunikation unter den Netzwerkerinnen bei, die bei den normalen Treffen z. B. bei einem Vortrag, nicht möglich wäre. So sind alle Netzwerkerinnen noch immer ins Gespräch vertieft, als wir rund eine gute Stunde später wieder am Restaurant Schwarze eintreffen.

Im Restaurant lassen wir den Abend bei einem leckeren Essen ausklingen. Unser Ziel, die neuen Mitglieder besser kennenzulernen und uns auszutauschen ist dank der guten Organisation des Abends durch Andrea Hockelmann gelungen.

Unser nächster interner Termin ist am 09.07.2018,
um 19.30 Uhr,
im Haus Gellermann.

Moderation: Ivonne Mahler

Themen:
1. Petra Golz, Marketingleiterin der Volksbank Hellweg eG, erarbeitet anhand von Praxisbeispielen mit den Netzwerkerinnen Sabine Vollmer, Susanne Krimpmann und Judith Plank, die jeweiligen Alleinstellungsmerkmale (USP) und wie sie gegenüber dem Kunden kommuniziert werden können.
2. Vorstellung des neuen Flyers für das Frauennetzwerk mit Betina Hebinck.
3. Vorstellung der Fortschritte der neuen Website mit Stephanie Schmitt-Rodermund und Dr. Beate Ridzewski.

Artikel verfasst von Stephanie Schmitt-Rodermund
und Fotos von Marian Pyritz

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 14. Mai 2018 zum Planen-Informieren-Abstimmen: Website-Hirnsturm

Dieses Mal beginnt der Abend um 19:30 vor dem Hotel Gellermann. Unsere Netzwerkerin Bianca Ptasinski fotografiert noch ein Paar Frauen, die beim offiziellen Fototermin im letzten Monat verhindert waren. Gute Sache, so können wir uns im neuen Flyer einheitlich und professionell präsentieren. Auch Gisela Droste ist bereits früher da und bietet eine Make-Up-Auffrischung für die Fotodamen an. Bei strahlendem Sonnenschein netzwerkt es sich zudem auch draußen sehr gut.
Bei viel Programm und straffer Tagesordnung finden wir uns schnell im Raum ein, die Moderation übernimmt am heutigen Abend Betina Hebinck. Neben einem Update zu unserer Charity-Veranstaltung im Oktober zugunsten für das Christliche Hospiz Soest, geht es um unsere Website und der Planung eines internen Ausflugs. Durch großen Gesprächsbedarf beim Website-Thema vertagt Claudia Tölle ihren Vortrag zum „effizienten Netzwerken“. Schließlich wollen wir nicht dem „Tausend-Baustellen-Syndrom“ verfallen.

Es beginnt Sabine Vollmer mit dem Update zum öffentlichen Oktobertermin. Wie bereits festgelegt bietet sie dort einen Entspannungs-Workshop im Rahmen ihrer Arbeit in der „Vitalstation“ an. Der Einladungstext ist verfasst, weitere organisatorische Aspekte besprechen wir gemeinsam. Es kann sich jedoch schon der 11. Oktober 2018 als Termin im Kalender notiert werden. Einladungen können dann bald über die Frauen des Netzwerks bezogen werden.

Es folgt ein wichtiges Thema, welches neben den neuen Flyern Teil unseres Netzwerk-Makeovers ist: die Website. Stephanie Schmitt-Rodermund, Inhaberin der Internetagentur boerde-design.de und Dr. Beate Ridzewski, Inhaberin von „Kommunikation Soest“ haben ein modernes und übersichtliches Konzept für unseren neuen Internetauftritt erarbeitet. Diskussionsthemen im Brainstorming sind Blog, Erreichen der Mitglieder, Social Media und Außenkommunikation. Wo wollen wir hin? Konstruktiv bringen sich alle Frauen ein, es eröffnet sich eine Vielfalt von Blickwinkeln. Die neuen Gesichter berichten von ihrem Eindruck der Netzwerk-Kommunikation, langjährige Mitglieder verdeutlichen noch einmal, inwiefern sie das Frauennetzwerk Hellweg bereichert. Interessante Perspektiven!  – Und äußerst hilfreiche Informationen über Website-Gestaltung, als Stephanie Schmitt-Rodermund den Aufbau der Seite detailliert erklärt. Wichtiges, elementares Wissen für alle, die bereits online sind oder sich in der digitalen Transformation befinden.

Abschließend spricht Andrea Hockelmann über den internen Ausflug im Juni. Es ist eine Wanderung mit anschließendem Restaurantbesuch geplant. Es wird kein Programm geben. Der Abend dient dem Kennenlernen neuer Mitglieder und dem Austausch. Berücksichtigung finden bei der Planung vor allem unsere Arbeitszeiten.

Dies ist im Übrigen auch unser nächster interner Termin, am 18. Juni um 18.30 Uhr. Wir treffen uns am Hotel-Steakhaus Schwarze, Burgstraße 1 in 59469 Ense-Höingen. Alles weitere steht in der nächsten Einladung.

Um die unterschiedlichen Blickwinkel und Wahrnehmungen der einzelnen Mitglieder besser einzufangen und zur Entlastung der bisherigen Bloggerinnen haben wir über die Option gesprochen, dass sich jede Netzwerkerin mal im Blog verschriftlicht.

Ich freue mich, als ganz frisches Mitglied des Netzwerkes direkt starten zu dürfen. Mein Name ist Stephanie Plätzer, ich eröffne am 1. September einen FAIR FASHION STORE in Soest und bedanke mich bei den Netzwerkerinnen für die freundliche Aufnahme im Team.

gestaltet und Fotos von
Stephanie Schmitt-Rodermund

Ein Kommentar

„Gesundheitsmesse Besser Leben!“ am 5. + 6. Mai im Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf

Judith Plank, unsere neue Netzwerkerin, stellt auf der „Gesundheitsmesse Besser Leben!“ am 5. + 6. Mai im Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf  das Tool ihrer Praxis – der Physikalischen Gefäßtherapie BEMER vor. Dazu stellt sie sich mit einem offenen Brief an das Frauennetzwerk Hellweg vor:

Liebe Netzwerkerinnen,
nun bin ich dabei und freue mich sehr auf das FrauenNetzwerk Hellweg. Auf neue Kontakte, Impulse, Ideen, Austausch…. u.v.m.
Ganz kurz möchte ich mich vorstellen:
Mein Name ist Judith Plank, ich bin 53 Jahre, verheiratet, 25-jährige Zwillingstöchter, Oma, Naturliebhaberin, Seglerin, Heilpraktikerin und Unternehmerin aus Barge: das liegt zwischen Wimbern und Menden.
Mein Tätigkeitsschwerpunkt sind Stoffwechselgeschehen und Durchblutungsthemen. Beides lässt sich nicht voneinander trennen denn ein anderes „Transportsystem“ zu Zellen und Organen als das Blut gibt es nicht. Mein Ziel ist es also Stoffwechselvorgänge zu verbessern um bei verschiedenen Leistungseinbußen oder körperlichen Einschränkungen die eigenen Regelmechanismen zu aktivieren.

So besuche ich mit einem Tool meiner Praxis
– der Physikalischen Gefäßtherapie BEMER –
die „Gesundheitsmesse Besser Leben!“ am 5. + 6. Mai im Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf.
Die Öffnungszeiten sind jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Über Besuch aus dem Netzwerkerinnen-Kreis würde ich mich sehr freuen, Ihr findet mich an Stand Nr. 8!

An beiden Tagen halte ich einen Kurzvortrag mit dem Thema „Aktivierung der Selbstheilungskräfte bei Schmerzen und Einschränkungen aller Art durch einen verbesserten Blutkreislauf. Was können 2 x 8 Min. leisten um meine Lebensenergie zu steigern?“
(Samstag, 5.5.18 um 15:30 Uhr im Forum2 / Sonntag, 6.5.18 um 16:00 Uhr im Forum3)

Weitere Infos zu BEMER findet Ihr unter
www.plank-menden.bemergroup.com
oder folgenden Links:
BEMER in 2 min. erklärt: „… das ist Lukas…“
http://youtu.be/kxtFKfGNpJU
BEMER in 7 min. erklärt: MediQuant
http://youtu.be/WJT7dzoTF5g

Sonnige Grüße
Judith Plank
Referenzheilpraktikerin BEMER

Adolf-Sauer-Weg 16
58708 Menden
Tel.:   02373 – 1709723
Mail:  plank-menden[at]t-online.de
www.plank-menden.bemergroup.com
Berater: DE  62034

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 16.04.18 zum Thema Datenschutz (DSGVO) mit Herrn Hans-Gerd Hebinck

Fotos, Schminken und Datenschutz: ein thematisch bunter Abend beim Frauennetzwerk Hellweg

Am 16. April war beim monatlichen Treffen des Frauennetzwerkes bei Gellermann in Soest „volles Haus“. Die Moderation übernahm dieses Mal unsere Netzwerkerin Dr. Beate Ridzewski. Das umfangreiche Programm an diesem Abend lockte fast alle 30 Mitgliederinnen zum Treffen. Ein tolles Gefühl! Der Abend hatte einen besonderen Auftakt: schon um 19 Uhr versammelten sich die Frauen zum Fototermin. Porträts für den neuen Flyer wurden in der Sonne vor dem Hotel Gellermann geschossen. Bianca Ptasinski, Fotografin und Mitglied, übernahm freundlicherweise das Fotoshooting und motivierte die Damen zum strahlenden Modell-Lächeln. Damit alle auch optisch optimal auf das Shooting vorbereitet waren, zauberte Gisela Droste mit zwei Mitarbeiterinnen das typgerechte Makeup auf die Gesichter. Wir sagen „danke“ an Gisela und Bianca!18-04-16-fnw-treffen-zum-thema-dsgvo

Ein weiteres Dankeschön überreichte unsere Netzwerkerin Esther Thomae in Form eines schönen Blumenstraußes an die Geschäftsführerin Petra Stenert vom Hotel Gellermann. Sie stellt unserem Frauennetzwerk einmal im Monat den Besprechungsraum für unsere Treffen zur Verfügung.

18-04-16-fnw-treffen-zum-thema-dsgvo

Im Anschluss daran stellte Claudia Tölle die Ergebnisse in Sachen „Leitlinien“ vor. Die Leitlinien besitzen nach wie vor Gültigkeit. Claudia stellte heraus, dass z.B. diejenigen, die nicht an den Treffen teilnehmen können, bei der Netzwerkerin absagen, die an dem Tag die Moderation macht.

18-04-16-fnw-treffen-zum-thema-dsgvo

Nach diesem Auftakt stand ein eher „trockenes“, aber notwendig wichtiges Thema auf der Tagesordnung: die neue Datenschutzgrundverordnung, die am 25. Mai in Kraft tritt. Darüber hielt der Unternehmensberater und Datenschutzbeauftragte Hans-Gerd Hebinck einen sehr informativen Vortrag und beantwortete kundig zahlreiche Fragen. Vielen Dank, Herr Hebinck, besonders auch für die ausführlichen Unterlagen, die inzwischen bei jeder Netzwerkerin angekommen sind.

Unser nächster interner Termin ist am 14.05.2018,
um 19.30 Uhr,
im Haus Gellermann.

Moderation: Betina Hebinck

Auf dem Programm steht:
19:30 Uhr Fototermin:
für alle, die noch nicht fotografiert wurden, aber in den Flyer möchten

20:00 Uhr Planung des Events, Organisationsteam
20:20 Uhr Website/Blog, Stephanie Schmitt-Rodermund
21:10 Uhr „Effizientes Netzwerken“, Claudia Tölle
21:35 Uhr Wanderung im Juni, Andrea Hockelmann
21:50 Uhr Aktuelles, Absprache nächste Termine

Artikel verfasst von Dr. Beate Ridzewski
und Fotos von Stephanie Schmitt-Rodermund

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 19.03.18 zum Thema Netzwerken

Organisatorisches und mehr…

Beim März-Treffen unseres Netzwerkes stand Organisatorisches auf der Tagesordnung. Erstes Thema war „effizienteres Netzwerken“. Damit hatten sich drei Arbeitsgruppen beim letzten Treffen beschäftigt und stellten diese Ideen vor:

  • Gegenseitiges Empfehlen
  • Eigeninitiative, um sich gegenseitig noch besser kennenzulernen
  • Blog soll verbessert werden, der Internetauftritt insgesamt soll attraktiver werden
  • Entwicklung eines neuen Flyers
  • Bessere Nutzung von social media
  • Häufige Vorstellungsrunden bei den monatlichen Treffen

Beschlossen wurde die Vergütung von Arbeitseinsatz für das Netzwerk, der deutlich über das Maß dessen, was „hobbymäßig“ ins Netzwerk investiert werden kann, hinausgeht. Deutlich herausgestellt wurde allerdings, dass das Netzwerk nicht dazu dient, daraus seinen Umsatz zu generieren.

Beim öffentlichen Oktobertermin wird Sabine Vollmer einen Entspannungs-Workshop moderieren. Dazu stellte sie beim Treffen die Arbeit in ihrer Praxis „Vitalstation“ vor. Alle Interessierten können stöbern unter: vitalstation.eu. Unterstützt bei der Organisation wird Sabine durch das Orgateam, zu dem Stephanie Schmitt-Rodermund, Birgit Langner, Birgit Bosch, Anja Gockel und Dr. Beate Ridzewski gehören. Bis zum übernächsten Treffen wird sich das Orgateam treffen und dann über die Ergebnisse informieren.

Für das neue Faltblatt wird Bianca Ptasinski von jeder Netzwerkerin Fotos machen.  Dies wird vor den nächsten Treffen am 16.4. und 14.5. jeweils von 19 bis 20 Uhr stattfinden.

Damit der Blog des Frauennetzwerks möglichst schnell überarbeitet wird, wird Susanne Bracht bis zum übernächsten Treffen die Frage der Domains klären und Stephanie Schmitt-Rodermund ihren Vorschlag für das „Facelifting“ vorstellen.

Beschlossen wurde auch, dass bei jedem Treffen die Tagesordnung des Folgetreffens verbindlich festgelegt wird.

Unser nächster interner Termin ist am 16.04.2018, um 20 Uhr, im Haus Gellermann.
Vorher: 19-20 Uhr Fotos für das Faltblatt.
Thema: Information zur neuen Eu-DSGVO mit Unternehmensberater Hans-Gerd Hebinck
weitere Themen: Anwendung der Leitlinien, Aktuelles
Moderation: Dr. Beate Ridzewski

Artikel verfasst von Dr. Beate Ridzewski und
Fotos von Stephanie Schmitt-Rodermund