Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 19.02.18 zum Thema Netzwerken und Vorstellung von Susanne Krimpmann und Silke Rother

Dieser interne Termin zum Thema Netzwerken am 19. Februar bot allen Netzwerkerinnen wieder einmal die Chance sich miteinander auszutauschen. Die Moderation an diesem Abend übernahm unsere Netzwerkerin Claudia Tölle.

An diesem Abend hatten 2 Netzwerkerinnen die Möglichkeit, sich und ihr Unternehmen vorzustellen. Davon machten gerne Susanne Krimpmann und Silke Rother gebrauch.

Susanne Krimpmann, Feng Shui-Einrichtungsberaterin, stellte die Grundlagen der der Kompass- und der Formschule vor.
Thema war auch das eigene Haus. Sehr entscheidend sind die Himmelsrichtungen, wie ist ein Gebäude ausgerichtet, in welcher Himmelsrichtung befinden sich der Eingang, die Schlafräume etc.. Das Ergebnis dieser Analyse wird in Relation gesetzt zu den Menschen die sich dort aufhalten. Dann können präzise Rückschlüsse gezogen werden, was in Umgebung welche Reaktionen bewirkt. Die Ursachen für so manches scheinbar unlösbare Problem lassen sich so aufspüren und beseitigen.netzwerkabend

Silke Rother, beschäftigt sich mit Coaching, Mediation und Kinesiologie. Was ist denn Kinesiologie?
Kinesiologie nutzt als Kommunikationsmittel zusätzlich zum verbalen Austausch den Muskel(reaktions)test als Biofeedbackverfahren. Er funktioniert, wie eine Art „Monitoring“ für die Standortbestimmung des zu unterstützenden Klienten. Es ist möglich mit dem Muskeltest Stress auf mentale, emotionale oder körperliche Vorgänge für den Klienten sichtbar und fühlbar zu machen. Genau diese Reaktion wird dann durch Bewegungen, Affirmationen, Massagen oder Berührung von bestimmten Punkten so lange verändert bis der Muskel eine normale, entspannte Reaktion zeigt.

Der weitere Abend diente dem intensiven Austausch zwischen den Netzwerkerinnen. Hier wurden weitere Planungen für das Event im Herbst und Themen zur Innen- und Aussendarstellung des Netzwerkes besprochen.

Unser nächster interner Termin ist am 19.03.2018, um 20 Uhr,
(netzwerken ab 19.30 Uhr) im Haus Gellermann.
Thema: Netzwerkabend, Kassenabschluss und Vorplanung 2018,
Moderation: Katja Taubert

Artikel verfasst und Fotos von
Stephanie Schmitt-Rodermund

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung Peter Gaymann im Stadtmuseum Beckum, 19.01.-19.05.2018

Ein Ausflugtipp

Ausstellung Peter Gaymann im Stadtmuseum Beckum

19.01.-19.05.2018

Eine heitere humoristische Kunstausstellung ist zur Zeit im Stadtmuseum Beckum zu sehen.

Das Plakat, die Einladungskarte, Fahne und Anzeige/Westfalenspiegel 1.2018 zur Ausstellung ist von Netzwerkerin Betina Hebinck, designfallsreich, in Soest gestaltet worden.

„Peter Gaymann geb. 1950 in Freiburg im Breisgau, gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Cartoonisten in Deutschland. Nach seinem Studium der Sozialpädagogik machte er sich 1976 als humoristischer Zeichner selbständig.
Seitdem wurden rund 75 Bücher von und mit ihm veröffentlicht, viele davon wurden Bestseller. Am bekanntesten sind seine lebendigen, dem Menschen so herzlich verbundenen Hühner. Mit dem Kürzel P. Gay sind sie in Zeitschriften und Zeitungen (z.B. Brigitte), auf Postkarten, Kalendern, Postern und Radierungen zu seinem Markenzeichen geworden,“ Dr. Martin Gesing, Stadtmuseum Beckum.

Stadtmuseum Beckum
Markt 1
59269 Beckum
http://www.beckum.de

Di – Fr/ So, 9.30-12.30 Uhr und 15.00-17.00 Uhr geöffnet
montags, samstags vormittags und feiertags geschlossen

der Eintritt ist frei

Übrigens: Es gibt ein neues Café EXTARBLATT direkt neben dem Museum.

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 24.01.18 bei Parfümerie & Hautnah Gisela Droste

„Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist die Schönste im ganzen Land?“
Wer von uns hätte nicht schon mal davon geträumt, in einem Laden seiner Wahl über Nacht eingeschlossen zu werden? Hemmungslos und in aller Genuss-Ruhe stöbern, aussuchen und ausprobieren. Dieser Traum wurde am 24. Januar für das Frauennetzwerk Hellweg war. Gisela Droste hatte in ihre Parfümerie in Bad Sassendorf geladen. Die traumhaft schöne Parfümerie in der Fußgängerzone war für einen Abend fest in der Hand der Netzwerkdamen.

Nicht nur ein Spieglein an der Wand, nein sechs Spieglein auf einem Tisch warteten der Reihe nach auf die Schönen, um sie mit kundiger Anleitung von Gisela Droste, ihrer Schwester und ihren Mitarbeiterinnen noch weiter zu pflegen und zu verschönern. Während die einen sich auf Haut und Makeup konzentrierten, verwandelten die anderen die Parfümerie in einen Catwalk für die neueste Frühjahrskollektion und für sagenhafte Dessous.
Seit über 30 Jahren besitzt Gisela Droste die Parfümerie in Bad Sassendorf und hat das Angebot immer weiter ausgebaut. Zuerst war da die Kosmetik, dann die Kosmetikbehandlung, Sonnenbank und Fußpflege, dann Dessous und Bademoden, Oberbekleidung, Handtaschen und mehr. Alles natürlich im gehobenen Segment, die Beratung steht im Mittelpunkt. Gisela Droste setzt auf zufriedene Kundinnen und langfristige Kundenbindung. Für sie ist ihr Beruf ihre Berufung. Diese Begeisterung merkt man ihr an.
Danke, Gisela, für diesen traumhaften Abend! Dieser Auftakt für die Treffen des Frauennetzwerks Hellweg war ein gelungener Start in 2018!

Unser nächster interner Termin ist am 19.02.2018, um 20 Uhr,
(netzwerken ab 19.30 Uhr) im Haus Gellermann.
Thema: Netzwerkabend und 2 Netzwerkerinnen stellen sich vor,
Moderation: Claudia Tölle

Fotos von Esther Thomae und Stephanie Schmitt-Rodermund
Artikel verfasst von Dr. Beate Ridzewski

Hinterlasse einen Kommentar

Termin am Mittwoch, 24.01. bei Parfümerie & Hautnah Gisela Droste zum Beauty-Abend

Am Mittwoch, dem 24. Januar 2018 findet ab 18.30 Uhr der Beauty-Abend bei Parfümerie & Hautnah Gisela Droste statt.
Unsere Netzwerkerin Gisela Droste lädt zum Beauty-Abend in ihrer Parfümerie & Hautnah Gisela Droste nach Bad Sassendorf in die Kaiserstr. 5 ein.
Die Teilnehmerinnen stehen schon fest, denn für diesen Termin war eine Anmeldung erforderlich.
Gisela Droste bietet in ihrem Parfümerie & Hautnah Geschäft Kosmetik, Hautpflege, Düfte für Sie und Ihn, Mode, Dessous, Strumpfmode, Accessoires, Taschen, Gürtel und Modeschmuck an.

Hinterlasse einen Kommentar

13.12.17, 19 Uhr: Weihnachtsfeier im Cesar’s, Soest

Am 13.12.2017 fand unsere Weihnachtsfeier mit 27 Netzwerkerinnen im Cesar’s in Soest statt. Netzwerkerin Maria Schilling hat in diesem Jahr unser Weihnachtsessen organisiert und dafür gesorgt, dass wir uns in entspannter Atmosphäre unterhalten konnten. Das 3-Gänge-Menü, das uns serviert wurde, war sehr lecker.

2017 haben wir wieder viele interessante Vorträge und Veranstaltungen mit dem Frauennetzwerk Soest erlebt.
Für 2018 haben wir bereits eine Menge spannender Themen gefunden, die ihr aus unserem aktuellen Programm entnehmen könnt.

Ein schönes Weihnachtsfest mit ganz viel Ruhe und ein erfolgreiches Netzwerken für das Jahr 2018 mit dem Frauennetzwerk Hellweg!

Fotos und Artikel verfasst
von Stephanie Schmitt-Rodermund

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 20.11.17 zum Thema Perspektivwechsel und Vorstellung Andrea Hockelmann

Dieser interne Termin zum Thema Perspektivwechsel am 20.11.17 bot allen Netzwerkerinnen wieder einmal eine einzigartige Chance. Die Moderation an diesem Abend übernahm unsere Netzwerkerin Susanne Bracht. Dann und wann stehen wir alle vor besonderen Herausforderungen oder gar Problemen, und je mehr wir grübeln, desto größer wird unser „Tunnelblick“. Um Lösungsansätze aus externer Sicht zu generieren, sind im Programm des Frauennetzwerks wiederkehrende Abende eingeplant, die der kollegialen Beratung gewidmet sind. Mehrere Netzwerkerinnen haben dann die Möglichkeit jeweils ein Problem einer kleinen Arbeitsgruppe von Kolleginnen zu präsentieren.
So stellte z. B. eine Netzwerkerin an diesem Abend die Frage, wie sie mit ihrem Einzelhandelsgeschäft besser wahrgenommen werden kann. Eine andere wollte gerne wissen, wie sie ihre sehr spezielle Dienstleistung gezielter vermarkten kann. Und tatsächlich kamen wieder äußerst interessante und kreative Vorschläge zusammen – und als Zusatznutzen schärfen diese Aufgabenstellungen und Diskussionen immer wieder auch den Blick aller beteiligten Kolleginnen für die Lösung künftiger unternehmerischer Herausforderungen.

Zusätzlich hatte auch an diesem Abend wieder eine Netzwerkerin die Möglichkeit, sich und ihr Unternehmen etwas genauer vorzustellen.
Andrea Hockelmann aus Arnsberg bietet unter der Firmierung ADHOCkelmann deutschlandweit Potenzialberatung für den Einzelhandel.
Die gelernte Sportlehrerin hat ihre 23jährige Erfahrung im Einzelhandel gebündelt, um Einzelhändlern individuell mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. „Verkaufen mit Herz und Verstand“ ist ihre Devise. Denn der Weg zur Gewinnmaximierung beinhaltet heutzutage nicht nur optimale Bedarfsermittlung und Warenpräsentation, sondern auch Wohlfühlatmosphäre und damit verbunden ein Erfolg versprechender persönlicher Umgang mit dem Kunden.
Hier reichen die Angebote von Andrea Hockelmann vom Testkauf inkl. Begutachtung der Verkaufsumgebung bis hin zum gezielten Inhousetraining. Für diese Maßnahmen ist es auch möglich, Zuschüsse im Rahmen der Potentialberatung des Landes NRW zu beantragen.

Unser nächster interner Termin ist die Weihnachtsfeier am 13.12.2017, um 19 Uhr,
im Restaurant Cesar’s, Thomästraße 53, 59494 Soest.
Organisation: Maria Schilling

Artikel verfasst von Sabine Vollmer und
gestaltet von Stephanie Schmitt-Rodermund

Hinterlasse einen Kommentar

Unser Treffen am 06.11.17 zur Programmplanung für 2018

Unser Programm für 2018 ist in Planung

Am 06.11.2017  trafen wir uns mit 15 Netzwerkerinnen zur Besprechung des neuen Programms für 2018. Katja Taubert hatte als Moderatorin des Abends alle Hände voll zu tun, um die ganzen Programmvorschläge zu Papier zu bringen.
Dabei wurden eine Vielzahl an neuen Ideen und auch bereits bewährte Programmpunkte aufgenommen.
Nun geht es daran, dass Programm in eine zeitliche Abfolge zu strukturieren und dann sollte es auch bald hier im Blog wieder auf der Seite „Programm“ einsehbar und als PDF herunterladbar sein.

Unser nächster interner Termin ist am 20.11.2017, um 20 Uhr,
(netzwerken ab 19.30 Uhr) im Haus Gellermann.
Thema: Perspektivwechsel, Moderation: Susanne Bracht

Artikel verfasst von Stephanie Schmitt-Rodermund